Seite auswählen

Wenn du dich im Online Business bewegst, stößt du irgendwann und unweigerlich auf Thomas Klußmann. Selfmade Unternehmer, Gründer, Gesellschafter von 6 Unternehmen, Buchautor, Dozent und Referent an 2 Hochschulen.

Thomas hat in jungen Jahren schon so viel auf die Beine gestellt das ich etwas mehr erfahren wollte und fragte nach einem kleinen Interview.

Ein Einblick in Thomas’ Business.

 

 

Dirk von OMB: Dein liebstes Projekt/ Website, Blog

 

Thomas: Puh, schwer zu sagen! Ich habe in den letzten Jahren viele Projekte umgesetzt, die zum Teil sehr losgelöst von dem jeweils anderen Projekt waren beziehungsweise sind.

Zu nennen wäre da mit Sicherheit mein Hauptbusiness „Gründer.de“, aber auch „die Contra“ und viele weitere Projekte.

Wenn ich mich jetzt aber festlegen würde, hat für mich mit Gründer.de alles angefangen. Dieses Business und hat mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin.

 

 

Deine Nische/n, dein Business

 

Wie schon gesagt, so ganz klar lassen sich meine Tätigkeiten als Unternehmensgründer nicht auf ein Business und eine kleine Nische festlegen.

Im groben bin ich aber ganz klar im Online Marketing tätig und habe hier auch meine Wurzeln.

 

 

Wie sah dein Leben vorher aus?

 

Bevor ich im Januar 2011 Gründer.de gegründet habe, hatte ich schon einige wichtige Entscheidungen hinter mich gebracht.

Nach dem Abitur ging ich erst einmal ganz klassisch in die Ausbildung und verkaufte Zahnbohrer.

Es war ein gut bezahlter und sicherer Job, aber irgendwie spürte ich in mir den Drang nach mehr – den Drang danach, sein eigenes Ding zu machen und nicht schon mit Mitte 20 in klar geordneten Bahnen zu verharren.

Für den ein oder anderen wird das sicherlich die oberste Maxime im Leben sein. Ich habe aber gespürt, dass ich mehr will.

Insofern ging ich das Risiko ein, mit Mitte 20 noch einmal die Schul- beziehungsweise Universität- Bank zu drücken und schloss binnen drei Jahren mein BWL-Studium ab.

Während meiner Praktika, die ich in meinem Studium absolvieren musste, kam ich dann dem reinen Online Marketing immer näher und so bin ich da gelandet, wo ich heute bin.

 

 

Was war deine Motivation ins Online Business einzusteigen?

 

Der Grundstein war mit Sicherheit die Motivation, sein eigener Chef zu sein. Sich selbst Ziele zu setzen, die man mit seiner eigenen Leistung erreichen kann.

Wenn ich in einem großen, starren Unternehmen verharre, kann ich zwar Aufsteigen, allerdings ist dieser Weg auch immer abhängig von anderen Personen.

Aus diesen Mühlen wollte ich ausbrechen.

 

 

Seit wann betreibst du dein Business?

 

Wie schon gesagt – Gründer.de seit Januar 2011. Die Contra habe ich zusammen mit meinem Geschäftspartner und Freund Christoph J.F. Schreiber im Sommer 2013 zum ersten Mal veranstaltet.

Zudem kommen mal immer wieder neue kleiner Projekte dazu, wie Unternehmensbeteilungen etc.

 

 

Was war dein größter Rückschlag/ Fehler?

 

Als Unternehmer – schwer zu sagen. Einen wirklich großen Einschnitt musste ich bisher zum Glück noch nicht in Kauf nehmen.

Wenn man aber die vielen kleinen Fehler, gerade am Start, zusammenzählt, dann man das sicherlich als ein Fehler bezeichnen.

 

 

Kannst du von deinen Einnahmen leben? Wie lange hast du gebraucht um von deinen Einnahmen leben zu können?

 

Ja, das kann ich. Dadurch, dass ich mit schon vor der Gründung von Gründer.de ein gutes Netzwerk aufgebaut hatte, konnte ich quasi von Beginn an von den Einnahmen leben.

 

 

Haupt- Einnahmequelle?

 

Eigenes Produkt bzw. Produkte in Form von Coachings, Beratungen oder Info-Produkten.

 

 

Haupt- Traffic Quelle?

 

Google. Der organische Traffic ist meiner Ansicht nach ein ganz wichtiger Baustein für den perfekten Trafficstrom.

Daher investieren wir bei Gründer.de auch viel Zeit und damit auch Geld in SEO.

 

 

Welche eigenen Produkte hast du bisher veröffentlicht?

 

Puh, die ganz genaue Anzahl weiß ich schon gar nicht mehr aus dem Kopf. Wenn man alle zusammenzählt bewegen wir uns aber jenseits der 20-er Marke.

Insofern sind es nicht „ganz so wenige“. 🙂

 

 

Lieblings Tool/ Buch?

 

Da ich sehr viel lese in meiner Freizeit und mir als Herausgeber des Online-Magazins Gründer.de so einige Bücher angeboten werden, ist diese Frage nicht ganz leicht.

Das beste Buch, was ich die letzten Monate lesen durfte, war aber definitiv „Die Geheimnisse der Umsatzverdoppler“ von Roger Rankel, einem der führenden Vertriebsexperten im deutschsprachigen Raum.

 

 

Was nimmst du dir für die Zukunft vor? Was hast du für Pläne? Was kommt als nächstes?

 

Zum einen will ich mit Gründer die nächste Schallmauer durchbrechen, sodass wir noch mehr Leser für unser Magazin gewinnen können und wir hier deutlich an Relevanz für unsere Branche dazu gewinnen.

Mit der Contra ist für nächstes Jahr ein noch größeres Event geplant.

Zudem wird im nächsten Frühjahr erstmalig der Erfolgskongress stattfinden, ein mehrtätigen Event mit über 50 Experten und Speakern und über 20.000 Teilnehmern.

 

 

Letzte Tipp an die Leser. Dein Erfolgsgeheimnis. Was würdest du deinem jüngeren Ich heute empfehlen?
Meinem jüngeren ich vielleicht etwas mehr Besonnenheit. Deinen Lesern würde ich aber auf jeden Fall „Motivation“ empfehlen.

Meiner Ansicht nach ist dies der wichtigste Faktor beim Aufbau eines Business.

Mit genügend Motivation kann man fast alles erreichen und Rückschläge leichter wegstecken!

 

 

Ich bedanke mich bei Thomas für seine ausführlichen Antworten und seine Zeit die er sich für mich genommen hat.

 

Hier geht’s zum Online Magazin: Gründer.de

 

Projekte von Thomas Klußmann:

Perfekt für Einsteiger

Besucher und Leadgenerierung

Erfolgscoaching

 

Starte dein eigenes Online Business

Online Marketing Guide GRATIS downloaden

Related posts: